„…wir brauchen mehr Zelte als wir haben“,
so Andrew Macleod von der UN Emergency Response Team.


Am 10. Oktober 2005 erreichte uns die schreckliche Nachricht!

Ein verheerendes Erdbeben verwüstete große Teile  Pakistans. Besonders die sehr arme Himalajaregion um Kaschmir, welche ohnehin schon ihr alltägliches Leben mit einem Minimal bestreitet, traf es am schlimmsten.

Mehrere 100.000 Menschen quält nur ein Gedanke – Wie überleben ich diesen Winter? Ohne Vorankündigung wurden diese kleinen und großen pakistanischen Herzen aus ihren Behausung gerissen und als wenn dies nicht schon schlimm genug wäre, müssen viele von ihnen zudem noch den Verlust eines oder mehrerer Familienangehöriger verkraften.

Viele Bilder sind um die Welt gegangen, die niemand so einfach vergessen kann. Bilder, wo Menschen zitternd am Boden kauern und Angst in ihren Gesichtern geschrieben steht. Uns haben sie zutiefst bewegt und erschüttert! Menschen, die nur um eines Bitten… eine Decke, ein wärmendes Gewandt, ein Zelt oder Nahrung.


Unser Anliegen und Motivation:

Wir zeigen unsere „hautnahe“ Anteilnahme & Mitgefühl und tragen mit diesem außergewöhnlichen Benefiz-Lauf am 14.01.2006 zur Linderung an dieses harten Schicksals bei. Für jeden gelaufenen Km zahlen die Sponsoren für Pakistan 10,- Euro Spende. Eine Route von insgesamt 20 Km führt die Cold Runner quer durch München. Nach etwa 5 km legen wir einen Zwischenstop in einer Sauna ein und erwärmen unseren Körper, um weitere Teilabschnitte meistern zu können. Uns sind diese Menschen nicht egal – und deshalb zeigen wir unsere Solidarität in kurzer Hose und Laufschuh!

Laufen auch Sie für Pakistan und trotzen sie winterlichen Bedingungen. Der komplette Spendenerlös geht ohne Abzüge & Verwaltungskosten an diese Erdbebenopfer von Pakistan.